Chopperle
Heisses Thema (Mehr als 10 Antworten) Kupplung (Gelesen: 3141 mal)
Thorsten
Neuling
*
Offline



Beiträge: 8
Standort: Hamburg, Deutschland, deutschland-nord, 381, 226, HH, Hamburg
Mitglied seit: 28.05.2017
Geschlecht: männlich
Kupplung
28.05.2017 um 18:06:26
Beitrag drucken  
Moin Moin,
und danke dafür das sich jemand die Mühe macht so ein Forum zu erstellen.

Ich habe mir Ende letzen Jahres eine Savage gekauft. Angeblich war bis auf die Kipphebel und die Nockenwelle alles gemacht worden.

Denkste !!
Auf der Lichtmaschienen Seite war ein Zahnrad falsch eingesetzt und Schrauben felten auch.
Nach Sichtung war das von der hohnung im Zylinder auch nichts mehr zu sehen.

Also nach den kosmetischen dingen , den Motor raus . Bohren und hohnen lassen , neuer Kolben , planen , lackieren usw.

Motor zusammen gebaut und läuft wie eine 1.

Bis auf die Kupplung.

Wenn ich die 4 Schrauben an den Federn mit dem vorgesehenen Drehmoment anziehe, ist kein Federweg mehr vorhanden, also wenn ich das richtig verstehe dauer ausgekuppelt und natürlich lässt sich der stifft auch nicht mehr "eindrücken"

Ich hatte alles einzeln montiert. Dabei festgestellt das die Scheibe zwischen Kupplungskorb und Ausrückplatte zb. nicht auf der Welle saß.(Noch ein Fehler den der Vorbesitzer eingebaut hatte)

Also ich komme nicht weiter , wenn ich das richtig sehe müsset da doch ein Federweg vorhanden sein . Oder mache ich da einen Denkfehler?

Vielen dank im Voraus
Thorsten
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Klaus
Junior
**
Offline


Das einzig wahre....LS650

Beiträge: 90
Standort: Braunschweig, Deutschland, NI, Niedersachsen
Mitglied seit: 19.12.2015
Geschlecht: männlich
Re: Kupplung
Antwort #1 - 28.05.2017 um 22:05:57
Beitrag drucken  
Doch, das muss sich 2-3mm eindrücken lassen, damit die Kupplung trennt, aber das schaffst du unmöglich mit der Hand bzw. mit dem Daumen, auch mit beiden Händen nicht, oder wie hast du das probiert
  

MFG Klaus
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Thorsten
Neuling
*
Offline



Beiträge: 8
Standort: Hamburg, Deutschland, deutschland-nord, 381, 226, HH, Hamburg
Mitglied seit: 28.05.2017
Geschlecht: männlich
Re: Kupplung
Antwort #2 - 28.05.2017 um 22:10:37
Beitrag drucken  
danke erstmal.

also ich hab es mit nem hebel probiert aber mein problem ist das wenn die federn durch die schreauben bereits ganz komprimiert sind , dann ist dort ja kein spiel mehr zum eindrücken
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Klaus
Junior
**
Offline


Das einzig wahre....LS650

Beiträge: 90
Standort: Braunschweig, Deutschland, NI, Niedersachsen
Mitglied seit: 19.12.2015
Geschlecht: männlich
Re: Kupplung
Antwort #3 - 28.05.2017 um 23:04:36
Beitrag drucken  
Das stimmt, wenn du es sehen kannst dass die Federn ganz zusammen sind ist da was faul. Ist denn die Kupplungsscheiben mit den größeren innendurchmesser an der richtigen Position ?, denn das steht im Bucheli falsch drin.

  

MFG Klaus
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Thorsten
Neuling
*
Offline



Beiträge: 8
Standort: Hamburg, Deutschland, deutschland-nord, 381, 226, HH, Hamburg
Mitglied seit: 28.05.2017
Geschlecht: männlich
Re: Kupplung
Antwort #4 - 28.05.2017 um 23:24:36
Beitrag drucken  
erstmal hallo klaus , hatte ich vollkommen vergessen .
also ich hab die wieder so zusammengesetzt wie ich sie rausgeholt habe .
so weit ich mich erinnern kann war da eine etwas kleiner und die war als erstes drinnen.
gibt es denn eine anleitung wo es richtig beschrieben wird ? ich hab morgen frei und würde mich sonst gleich mal an die arbeit machen .
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Klaus
Junior
**
Offline


Das einzig wahre....LS650

Beiträge: 90
Standort: Braunschweig, Deutschland, NI, Niedersachsen
Mitglied seit: 19.12.2015
Geschlecht: männlich
Re: Kupplung
Antwort #5 - 29.05.2017 um 09:59:27
Beitrag drucken  
Das sind 5 Scheiben, die gleich groß sind und die gehören als erstes drauf gesteckt und die eine, die einen größeren Innendurchmesser hat gehört als letztes drauf.  Man kann hier leider keine Bilder direkt hochladen. Gib mal eine E-mail, dann schicke ich dir das Bild von der Kupplung wie es richtig ist.
  

MFG Klaus
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Thorsten
Neuling
*
Offline



Beiträge: 8
Standort: Hamburg, Deutschland, deutschland-nord, 381, 226, HH, Hamburg
Mitglied seit: 28.05.2017
Geschlecht: männlich
Re: Kupplung
Antwort #6 - 29.05.2017 um 10:15:00
Beitrag drucken  
ok das hilft mir vielleicht schonmal weiter :   natuerliche_dominanz@yahoo.de
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Thorsten
Neuling
*
Offline



Beiträge: 8
Standort: Hamburg, Deutschland, deutschland-nord, 381, 226, HH, Hamburg
Mitglied seit: 28.05.2017
Geschlecht: männlich
Re: Kupplung
Antwort #7 - 29.05.2017 um 19:27:36
Beitrag drucken  
JAAAA

es war die Kupplung!!!

Und so sieht sie aus Bj.90

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Klaus
Junior
**
Offline


Das einzig wahre....LS650

Beiträge: 90
Standort: Braunschweig, Deutschland, NI, Niedersachsen
Mitglied seit: 19.12.2015
Geschlecht: männlich
Re: Kupplung
Antwort #8 - 01.06.2017 um 10:52:33
Beitrag drucken  
Super, und was war es genau ?
  

MFG Klaus
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Thorsten
Neuling
*
Offline



Beiträge: 8
Standort: Hamburg, Deutschland, deutschland-nord, 381, 226, HH, Hamburg
Mitglied seit: 28.05.2017
Geschlecht: männlich
Re: Kupplung
Antwort #9 - 01.06.2017 um 11:27:07
Beitrag drucken  
Es war die Reihenfolge der Scheiben.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Wolfgang
Administrator
*****
Offline


Der Erfolg zählt, die
Mißerfolge werden gezählt

Beiträge: 1088
Standort: D-89233 Neu-Ulm, Bayern
Mitglied seit: 03.07.2001
Geschlecht: männlich
Re: Kupplung
Antwort #10 - 19.05.2020 um 11:03:29
Beitrag drucken  
Dieses Thema wurde in dieses Forum von Technik-Allgemein [move by] Wolfgang.
  

Die Linke zum Gruss
Wolfgang

Wenn Gott den Menschen geschaffen hätte um Computer zu benutzen, hätte er ihm 16 Finger gegeben!
Zum Seitenanfang
IP gespeichert