Chopperle
Normales Thema Sicherung brennt ständig durch (Gelesen: 122 mal)
Goxi
Neuling
*
Offline


I Love YaBB 2.6.12!

Beiträge: 3
Mitglied seit: 27.08.2022
Geschlecht: männlich
Sicherung brennt ständig durch
27.08.2022 um 13:40:52
Beitrag drucken  
Hallo zusammen, bei brennt ständig einer der 20A Sicherungen durch, macht sich unterwegs durch Leistungsabfall und anschließendem Motor Stillstand bemerkbar. Beim ersten mal war nach dem Sicherungswechsel Ruhe aber inzwischen passiert es ständig. Ich habe schon nach blank gescheuerten Kabeln unter der Sitzbank gesucht aber bisher nichts gefunden. Außerdem habe ich die Sicherung mal durch eine starke H4 Birne ersetzt und geschaut ob plötzlich übermäßige Ströme fließen wenn ich etwas betätige (z.B. Bremslicht usw.) oder am Kabelbaum rüttle aber bisher nichts?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Wolfgang
Administrator
*****
Offline


Der Erfolg zählt, die
Mißerfolge werden gezählt

Beiträge: 1187
Standort: D-89233 Neu-Ulm, Bayern
Mitglied seit: 03.07.2001
Geschlecht: männlich
Re: Sicherung brennt ständig durch
Antwort #1 - 27.08.2022 um 15:09:06
Beitrag drucken  
Goxi schrieb on 27.08.2022 um 13:40:52:
Hallo zusammen, bei brennt ständig einer der 20A Sicherungen durch, macht sich unterwegs durch Leistungsabfall und anschließendem Motor Stillstand bemerkbar. Beim ersten mal war nach dem Sicherungswechsel Ruhe aber inzwischen passiert es ständig. Ich habe schon nach blank gescheuerten Kabeln unter der Sitzbank gesucht aber bisher nichts gefunden. Außerdem habe ich die Sicherung mal durch eine starke H4 Birne ersetzt und geschaut ob plötzlich übermäßige Ströme fließen wenn ich etwas betätige (z.B. Bremslicht usw.) oder am Kabelbaum rüttle aber bisher nichts?


Erst mal herausbekommen, welche Sicherung.

Eine versorgt Anlassrelais und Dekomagnet. Die andere den Rest. Also Zündschlüssel rein, Licht an. Dann beide Sicherungen nacheinander ziehen. Bei der einen wirst du keine Reaktion feststellen. Die ist nur zum Starten nötig. Bei der anderen geht das Licht aus. Bzw alles.

Dazu zu deiner anderen Frage wegen Ausgehen bei Gang einlegen.  Ist das klar oder besteht das Problem noch?

Der Seitenständerschalter ist ein "Killschalter". In Verbindung mit dem Seitenständerrelais. Und kann nur durch eingelegten Leerlauf unterbrochen werden.

Leistungsabfall kann ich mir nicht vorstellen. Sie geht oder sie geht nicht. Elektrisch gesehen. Leistungsabfall kann eigentlich nur vom Spritsystem kommen.

Wurde irgend etwas gebastelt an dem Gerät?

Ein (sporadischer) Kurzschluss kann überall sein. Und da es für alles nur eine Sicherung gibt, ist es schon eine Geduldsarbeit den Kurzschluss zu finden.

Studiere mal den Schaltplan. Und wenn du Fragen hast, dann trau dich.

  

Die Linke zum Gruss
Wolfgang

Wenn Gott den Menschen geschaffen hätte um Computer zu benutzen, hätte er ihm 16 Finger gegeben!
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Goxi
Neuling
*
Offline


I Love YaBB 2.6.12!

Beiträge: 3
Mitglied seit: 27.08.2022
Geschlecht: männlich
Re: Sicherung brennt ständig durch
Antwort #2 - 28.08.2022 um 10:40:32
Beitrag drucken  
Hallo Wolfgang, oh wie ist das peinlich, es war natürlich der Seitenständer. Allerdings muss ich erwähnen, dass es das Motorrad meines Sohnes ist, er ist nicht so der Schrauber und zu meiner Zeit (Yamaha RD 250) gab es solche Sicherheitsschaltungen noch nicht. Bei der Fehlersuche bezüglich der Sicherung hatte ich auch mal den Motor gestartet und rumprobiert, Seitenständer war da noch unten. Es ist eindeutig nicht die Sicherung des Anlassers, dann werde ich wohl mal weitersuchen, halte euch auf dem laufenden. Viele Grüße, Axel
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert