Chopperle
Normales Thema Kettenspanner (Gelesen: 714 mal)
Leo
Neuling
*
Offline



Beiträge: 3
Mitglied seit: 12.12.2018
Geschlecht: männlich
Kettenspanner
13.12.2018 um 18:21:18
Beitrag drucken  
Hi

Habe Gestern stundenlang im Forum gelesen vorallem wegen dem Kettenspanner.Soweit ıch verstanden habe kriegt man weder die tbks noch
den Adapter.

Der noch bezitzer von der Savage bj.2003 meinte der Kettenspanner sei ok! nach 30.000km?

Kanns sein bj. 2003 nicht so anfällig ist?
Hat jemand ahnung?












  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Wolfgang
Administrator
*****
Offline


Der Erfolg zählt, die
Mißerfolge werden gezählt

Beiträge: 1072
Standort: D-89233 Neu-Ulm, Bayern
Mitglied seit: 03.07.2001
Geschlecht: männlich
Re: Kettenspanner
Antwort #1 - 13.12.2018 um 18:43:07
Beitrag drucken  
Leo schrieb on 13.12.2018 um 18:21:18:
Hi

Habe Gestern stundenlang im Forum gelesen vorallem wegen dem Kettenspanner.Soweit ıch verstanden habe kriegt man weder die tbks noch
den Adapter.


Hi, den(!) TBKS gibt es meines Wissens noch. Allerdings bei einer anderen Quelle. Versuche es mal bei Norbert direkt über "www.ls650.eu"

Was du mit " ..den Adapter" meinst, verstehe ich nicht.

Zitat:
Der noch bezitzer von der Savage bj.2003 meinte der Kettenspanner sei ok! nach 30.000km?

Kanns sein bj. 2003 nicht so anfällig ist?
Hat jemand ahnung?


Welcher Nochbesitzer?

Und dass die Savage bis 2003 gebaut worden sein soll ist mir neu. Meines Wissens war kurz vor Ende des letzten Jahrhunderts auch Schluss mit Savage. Zumindest in Europa.

Aber ich weiss nicht alles  Durchgedreht
  

Die Linke zum Gruss
Wolfgang

Wenn Gott den Menschen geschaffen hätte um Computer zu benutzen, hätte er ihm 16 Finger gegeben!
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
pahld
Neuling
*
Offline


Zähneputzen ist wie Wählen,läst
man es wirds Braun

Beiträge: 27
Standort: Dueren, Deutschland, deutschland-nord, 99, 568, NW, Nordrhein-Westfalen
Mitglied seit: 12.12.2015
Geschlecht: männlich
Re: Kettenspanner
Antwort #2 - 14.12.2018 um 15:42:43
Beitrag drucken  
Den TBKS gibt es immer noch ,allerdings in dem anderen Forum wie Wolfgang schon geschrieben hat.
"Adapter" was soll das sein?
Und auf die Worte vom "Nochbesitzer" in Punkto Steuerkettenspanner würd ich nix geben..nachschauen

Gruß Dieter
  

Wählen ist wie Zähneputzen, läst man es wird es Braun
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Leo
Neuling
*
Offline



Beiträge: 3
Mitglied seit: 12.12.2018
Geschlecht: männlich
Re: Kettenspanner
Antwort #3 - 14.12.2018 um 19:46:52
Beitrag drucken  
Hi, den(!) TBKS gibt es meines Wissens noch. Allerdings bei einer anderen Quelle. Versuche es mal bei Norbert direkt über "www.ls650.eu"

Was du mit " ..den Adapter" meinst, verstehe ich nicht



Servus der Adapter ist eigentlich n simples Teil mit 2  Bohrungen,einem Bolzen und Sicherungstift.
Es wird an die  Stelle vom Kettenspanner befestigt und der Kettenspanner
wird auf den Adapter geschraubt so dass der Kettenspanner  ~1cm näher zu der Kette steht.
Hoffe habe es verstândlich rübergebracht.
Ich versuch mal ein Bild einzufügen mal sehen ob ıch es hinkriege.





  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
pahld
Neuling
*
Offline


Zähneputzen ist wie Wählen,läst
man es wirds Braun

Beiträge: 27
Standort: Dueren, Deutschland, deutschland-nord, 99, 568, NW, Nordrhein-Westfalen
Mitglied seit: 12.12.2015
Geschlecht: männlich
Re: Kettenspanner
Antwort #4 - 14.12.2018 um 20:06:46
Beitrag drucken  
Bild ist nicht nötig,du meinst den sogenanten "SKPL"  und der ist wenn du den TBKS einbaust unnötig.
Zum "SKPL" werd ich mich aber nicht weiter äussern.
  

Wählen ist wie Zähneputzen, läst man es wird es Braun
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Chester 2306
Neuling
*
Offline


I Love YaBB 2.6.12!

Beiträge: 1
Mitglied seit: 03.08.2019
Geschlecht: männlich
Re: Kettenspanner
Antwort #5 - 03.08.2019 um 18:29:49
Beitrag drucken  
Guten Abend, ich bin neu hier im Forum und hab eine Frage, ich habe heute einen SKPL verbaut und einen neuen Steuerkettenspanner. Nachdem ich alles wieder zusammen gebaut habe und die eLse angelassen habe, höre ich nun wie diese in der Führungsschiene läuft. Ist das normal?
Gruß Ebbi
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
hermann27
Neuling
*
Offline


I Love YaBB 2.6.12!

Beiträge: 9
Mitglied seit: 04.03.2019
Geschlecht: männlich
Re: Kettenspanner
Antwort #6 - 05.08.2019 um 12:22:11
Beitrag drucken  
Chester 2306 schrieb on 03.08.2019 um 18:29:49:
Guten Abend, ich bin neu hier im Forum und hab eine Frage, ich habe heute einen SKPL verbaut und einen neuen Steuerkettenspanner. Nachdem ich alles wieder zusammen gebaut habe und die eLse angelassen habe, höre ich nun wie diese in der Führungsschiene läuft. Ist das normal?
Gruß Ebbi

Bist du sicher, dass du die Kette in der Fuehrung laufen hoerst?
Oder beruehren sich die kettenglieder bereits, weil du keine neue
Kette eingebaut hast?
Es kann auch sein, dass der Spanner jetzt am Kupplungdeckel
anliegt und rumort (schlimmstenfalls schaedigt er den Oelkanal)
Nur mit dem sogenannten SKPL ist man eben nicht das Problem los, wie sein Name andeutet.
mfg hermann
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RICHARD TRAEGER
Neuling
*
Offline


I Love YaBB 2.6.12!

Beiträge: 21
Mitglied seit: 22.06.2019
Geschlecht: männlich
Re: Kettenspanner
Antwort #7 - 02.09.2019 um 18:40:08
Beitrag drucken  
Hallo Chester,
Du wirst den Motordeckel wieder aufmachen müssen um den Fehler zu finden.
Du brauchst dann einen zweiten Mann, der den Motor von der Lichtmaschienenseite links herum dreht, (Natürlich die Kerze vorher raus), damit Du beobachten kannst, woher die Geräusche kommen.
MfG, Richard
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
hermann27
Neuling
*
Offline


I Love YaBB 2.6.12!

Beiträge: 9
Mitglied seit: 04.03.2019
Geschlecht: männlich
Re: Kettenspanner
Antwort #8 - 03.09.2019 um 10:24:54
Beitrag drucken  
RICHARD TRAEGER schrieb on 02.09.2019 um 18:40:08:
Hallo Chester,
Du wirst den Motordeckel wieder aufmachen müssen um den Fehler zu finden.
Du brauchst dann einen zweiten Mann, der den Motor von der Lichtmaschienenseite links herum dreht, (Natürlich die Kerze vorher raus), damit Du beobachten kannst, woher die Geräusche kommen.
MfG, Richard

2. Mann ist nicht zwingend erforderlich.
man kann an der Kurbelwellenmutter des Primaertriebs beim
Beobachten selber drehen (so mach ich es wenigstens.
mfg hermann  Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert