Chopperle
Normales Thema Ausnahmsweise mal Politik (Gelesen: 1013 mal)
Wolfgang
Administrator
*****
Offline


Der Erfolg zählt, die
Mißerfolge werden gezählt

Beiträge: 1198
Standort: D-89233 Neu-Ulm, Bayern
Mitglied seit: 03.07.2001
Geschlecht: männlich
Ausnahmsweise mal Politik
19.03.2019 um 21:22:01
Beitrag drucken  
Ich habe es bisher fast 18 Jahre geschafft das Forum politikfrei zu halten. Aber wir sind momentan in einer Situation gelandet, die es nicht länger zulässt nicht aktiv zu handeln.

Aus diesem Grund verlinke ich mal eine Seite des Bikers Tim K

( https://www.facebook.com/Brothers-MC-Salt-City-1702858556626551/)

und gebe einen seiner Texte wieder. Das spricht mir voll aus dem Herzen. Wir müssen in Deutschland endlich aufwachen und aufstehen bevor uns die Merkelregierung endgültig an die Wand gefahren hat.

Timm Kellner, oder auch bekannt als Tim K., ist 44 Jahre alt.

Er ist gelernter Bankkaufmann bei der Dresdner Bank und studierte zwei Semester International Management auf der Nicholls State University in Lousiana, USA.

Im Jahre 2000 bewarb er sich für den gehobenen Dienst bei der Polizei NRW und absolvierte das dreijährige Studium mit dem Schwerpunkt Psychologie als Diplomverwaltungswirt.

Er arbeitete zehn Jahre als aktiver Polizeibeamter.

Mittlerweile ist er Polizeikommissar a.D. und Autor.

Angela Merkel war der Grund für ihn, sich politisch für sein Land zu engagieren.



Zitat von Tim K aus Facebook:

Gesicht zeigen, seine Meinung frei sagen und sich engagieren.
Die Zeit des Wartens, Ausharrens und ängstlichen Wegduckens muss vorbei sein.
Was in Deutschland tagtäglich passiert ist dieses Landes unwürdig.
Die, die das zu verantworten haben, sind es ebenfalls.

Ich werde alles dafür tun, in ganz Deutschland immer mehr Mahnwachen zu initiieren.
Mahnwachen, die den Toten, den Vergewaltigten und den Abgestochenen gedenken.
Und es sind Millionen, die dieser Opfer ebenfalls schon jetzt gedenken und es noch nicht öffentlich tun.
Genau das muss sich ändern!

Ich bin ein Freund der klaren Worte und damit das ein für allemal klar ist:
Es ist unverzeihlich, ignorant und empathielos weiter wegzuschauen oder dieser unschuldigen Menschen nicht zu gedenken.

Und genau so niederträchtig, moralisch verwerflich und widerwärtig ist es, so eine Mahnwache zu kritisieren oder sich über die Menschen lustig zu machen, welche diese abhalten.
Damit verhöhnt man die Toten und solidarisiert sich automatisch mit den Mördern, Vergewaltigern und Messerstechern.

Das sollten sich diese bemitleidenswerten und charakterlosen Gestalten einmal vor Augen führen, die genau das taten und weiterhin tun.

Aber Gott sei Dank sind ihrer nur sehr wenige und unserer Millionen!

Engagiert Euch!
Macht mit!
Zeigt Gesicht gegen Ungerechtigkeit und eine irrsinnige Politik, die alles dies erst ermöglicht hat.

Wir stehen erst am Anfang und der Wind wird sich drehen!

Tim K.

Bitte diese drei Links mal anschauen:

https://www.facebook.com/profile.php?id=100010912891731&ref=br_rs

https://fürdieeigenen.de/

https://www.youtube.com/watch?v=8iTVP2tTc4o

  

Die Linke zum Gruss
Wolfgang

Wenn Gott den Menschen geschaffen hätte um Computer zu benutzen, hätte er ihm 16 Finger gegeben!
Zum Seitenanfang
IP gespeichert