Chopperle
Normales Thema Seitenständer - Schalter (Gelesen: 6332 mal)
Snupy
Ex-Mitglied


Seitenständer - Schalter
11.04.2010 um 21:57:48
Beitrag drucken  
Hallo zusammen,

nach dem ich jetzt endlich herausgefunden habe warum meine Maschine nach dem Gang einlegen immer ausgeht, wollte ich jetzt mal nach fragen ob jemand ein paar Tipps für mich hat.

Bei meiner LS ist der Schalter der sich am Seitenständer befindet kaputt und muss wohl erneuert werden, da ich auch nächsten Monat zum TÜV muss.

Kann mir jemand sagen wie man den am besten ausbaut und wo man günstig einen neuen bekommt, bei Suzuki ca. 100€.

Wollte gestern schon den Seitenständer ausbauen, habe es aber sein gelassen, als ich gesehen habe, das die langen Schrauben auch den Motorblock fest halten. Kann man die einfach rausziehen ohne dass der Motor sich absenkt?

Gruß Snupy
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
wing
Ex-Mitglied


Re: Seitenständer - Schalter
Antwort #1 - 11.04.2010 um 22:20:14
Beitrag drucken  
Hi snupy,
bist du sicher das der Schalter hin ist?
Mach mal die Kontakte richtig sauber.Der Stecker ligt unterm Sitz,wennich mich recht erinnere ist das ein grüner Stecker mit 2 Kontakten.
Die Schrauben kannst du ruhig rausziehen.Der Motor hängt noch an den oberen und hinteren Motorhalterungen.
Falls du doch ein Ersatzteil brauchst schau mal hier:
http://www.bike-teile.de/index.php?seite=einzel&teilid=549167

Gruß
wing
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
lautermeck
Schon etwas älter
***
Offline



Beiträge: 154
Standort: in der Mitte von Mecklenburg, Deutschland, deutschland-nord, 563, 177, MV, Mecklenburg-Vorpommern
Mitglied seit: 29.04.2006
Geschlecht: männlich
Re: Seitenständer - Schalter
Antwort #2 - 14.04.2010 um 01:14:43
Beitrag drucken  
Hallo Snupy,

der Beitrag von wing mit den Kontakten ist auf jeden Fall zu empfehlen.

Wenn du aber keine Lust hast auf den Schalter, dann mach es doch so wie ich. Der Schalter wird gebrückt und der Ständer bekommt eine Feder verpaßt. Das soll dann so funktionieren, daß der Ständer automatisch einklappt, wenn die else gerade steht.

Damit kommst du sogar durch den TÜV. Für den ist es nur wichtig, daß du nicht mit ausgeklappten Ständer losfahren kannst. Ich bin damit jetzt schon 6 mal infolge durchgekommen.

Und falls der Schalter wirklich defekt ist, dann ist das mit der Feder auch eine preiswerte Reparatur.

Viele Grüße aus Mecklenburg

lautermeck
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Snupy
Ex-Mitglied


Re: Seitenständer - Schalter
Antwort #3 - 16.04.2010 um 22:05:54
Beitrag drucken  
Hallo Wing,

vielen dank für den Link, habe mir den Schalter bestellt und werde den in den nächsten Tagen austauschen.

Mit einer Feder den Seitenständer einklappen zu lassen finde ich nicht so schön, da wechsel ich lieber den Schalter aus, trotzdem danke für die Infos.

Gruß Snupy
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sculle77
Neuling
*
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 4
Standort: ingolstadt, Deutschland, BY, Bayern
Mitglied seit: 22.06.2016
Re: Seitenständer - Schalter
Antwort #4 - 22.06.2016 um 16:49:23
Beitrag drucken  
Servus und Hallo . Ich bin jetzt stolzer Besitzer einer 650er Laut lachend.
bei meiner ist kein Ständerschalter dran. Wie mach ich das am besten mit der Feder das der Ständer hochspringt beim Aufrichten . Der TÜV will ja wenigstens eine der beiden Varianten sehen soweit ich weiß.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Wolfgang
Administrator
*****
Offline


Der Erfolg zählt, die
Mißerfolge werden gezählt

Beiträge: 1198
Standort: D-89233 Neu-Ulm, Bayern
Mitglied seit: 03.07.2001
Geschlecht: männlich
Re: Seitenständer - Schalter
Antwort #5 - 22.06.2016 um 20:14:35
Beitrag drucken  
sculle77 schrieb on 22.06.2016 um 16:49:23:
Servus und Hallo . Ich bin jetzt stolzer Besitzer einer 650er Laut lachend.
bei meiner ist kein Ständerschalter dran. Wie mach ich das am besten mit der Feder das der Ständer hochspringt beim Aufrichten . Der TÜV will ja wenigstens eine der beiden Varianten sehen soweit ich weiß.


Hallo und willkkommen  Durchgedreht

Der Tüv will m.W. beides. Feder und Schalter.

Auf jeden Fall muss eine Feder dran sein. Und soweit weiß sogar eine Doppelfeder für den Fall, dass eine ausreisst.

Es gibt extreme Unfälle, wenn so ein Seitenständer in einer Linkskurve plötzlich aufsitzt. Ein Katapultflug folgt dann garantiert. Hat schon viele Tote und Verletzte wegen so was gegeben.

Nicht umsonst sind da 2 Federn serienmäßig!

Und der Schalter hat auch seinen Sinn. Wenn sich der Ständer unbemerkt absenkt geht wenigstens sofort der Motor aus. Auch das verlangt der TÜV. War heute da und er hat genau das getestet. Wie jedesmal.

Also tue was für deine Sichheit und baue das Zeugs dran wie es sich gehört

Nebenbei: Bitte nach so langer Zeit und überhaupt wenn möglich bitte einen neuen Thread anfangen.
  

Die Linke zum Gruss
Wolfgang

Wenn Gott den Menschen geschaffen hätte um Computer zu benutzen, hätte er ihm 16 Finger gegeben!
Zum Seitenanfang
IP gespeichert